Stadt Lauchheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Videogruß zum Jahreswechsel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
werte Freunde unserer Stadt,
verehrte Gönner der Internationalen Musikschulakademie Schloss Kapfenburg,

und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Das Jahr 2021 war wie das Jahr 2020 geprägt von der Corona-Pandemie.
„Wertschätzung ist besser als ein Vorurteil“, so hatte es Pfarrer Dr. Pius Adiele am Festgottesdienst zum Stadtfeiertag betont und appelliert, keine Vorurteile gegenüber Mitbürgern gelten zu lassen.
Die Pandemie hat unsere Gesellschaft verändert. Jeder von uns hat im vergangenen Jahr seine ganz individuellen Erfahrungen gemacht.
Für mich persönlich fällt die Bilanz 2021 sehr positiv aus. Allerdings hat die Corona-Pandemie auch bei mir ihre Spuren hinterlassen. Sie hat mir vor allem gezeigt, auf wen ich mich verlassen kann.
Mit gemeinsamer Kraft haben wir viele Herausforderungen gemeistert und das Beste aus der Situation herausgeholt. Vieles konnte positiv abgeschlossen werden, einiges ist noch in Bearbeitung, braucht Zeit und Ressourcen. Die Fülle der Aufgaben ist nach wie vor enorm.

Im Jahr 2021 konnten wichtige Meilensteine erzielt werden:
• das Richtfest der neuen Mehrzweckhalle und das Richtfest zum Neubau des Feuerwehrhauses mit Dorfladen in Röttingen;
• die Digitalisierung der Deutschorden-Schule;
• die Erarbeitung einer Friedhofskonzeption für Lauchheim und Hülen und deren Umsetzung;
• die Fertigstellung der Außenanlagen des Treffpunkt Bären und der Tag der offenen Tür – eine Gemeinschaftsaktion aller Nutzer und Gönner des Treffpunktes sowie
• die Einweihung des DRK Seniorenzentrums.

Dafür gilt mein herzlicher Dank meinem gesamten Mitarbeiterteam, den Gremien, der Kirche, der Schule und den Kindergärten, den Vereinen und Organisationen, den Gewerbetreibenden, allen ehrenamtlich Tätigen und Ihnen. Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und für die angenehme und gute Zusammenarbeit.
Danke möchte ich auch allen sagen, die daran mitgearbeitet haben, dass Lauchheim eine lebens- und liebenswerte Stadt ist, so dass ich nach wie vor mit Fug und Recht behaupten kann: Lauchheim ist die kleinste und schönste Stadt im Ostalbkreis!

Noch mehr als letztes Jahr appelliere ich an Sie:
„Wir alle sind Lauchheim!“

Wir können die großen Herausforderungen, die das Jahr 2022 mit sich bringt, nur gemeinsam bewältigen.
Richard von Weizsäcker sagte: „Ich habe immer mehr vom Brückenbauen als vom Gräbenziehen gehalten.“
Diese Aussage teile ich und ich bitte Sie: Haben wir Verständnis füreinander, geben wir aufeinander Acht, respektieren und tolerieren wir uns und vor allem „Halten wir zusammen“.
So schaue ich dankbar zurück auf das Jahr 2021 und blicke voller Zuversicht, Hoffnung und Optimismus auf das kommende Jahr 2022.
Ganz besonders freue ich mich auf viele persönliche Begegnungen mit Ihnen.

Die 3Gs stehen für mich für
Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Das wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen.

Ihre


Andrea Schnele
Bürgermeisterin

 

Die Videopremiere war am 31.12.2021 um 20:20 Uhr. Klicken Sie rein!

Zum Video "Neujahrsansprache"

Kontakt

Bürgermeisteramt Lauchheim | Hauptstraße 28 | 73466 Lauchheim | Telefon: 07363 85-0 | E-Mail schreiben