Stadt Lauchheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Altenpflegeheim & Sozialstation

DRK-Altenpflegeheim
Bopfinger Straße 4
73466 Lauchheim
Tel.: 07363 9537-0
Fax: 07363 9537-199
E-Mail schreiben

Katholische Sozialstation St. Elisabeth
Mühlgasse 12
73466 Lauchheim
Tel.: 07363 919106
Fax: 07363 919108
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Altenpflegeheim Lauchheim
Altenpflegeheim Lauchheim
Sozialstation Lauchheim
Sozialstation Lauchheim

Presseinformation DRK-Kreisverband Aalen e.V. vom 20.12.2018: Neubau Seniorenresidenz Lauchheim

Aus einer Idee soll Wirklichkeit werden. Der DRK-Kreisverband Aalen e.V., einer der größten Träger stationärer Pflegeeinrichtungen im Ostalbkreis plant einen Neu- und Umbau in Lauchheim. Die Pflegeeinrichtung in Lauchheim soll an den DRK-Kreisverband Aalen e.V. übergehen. Seit 01.01.1993 führt der DRK-Kreisverband Aalen e.V. das Altenpflegeheim in Lauchheim. Das im Jahr 2002 durch einen Anbau erweiterte Pflegeheim kann insgesamt 42 Bewohner aufnehmen. Ab 01.09.2019 ist gemäß der Landesheimbauverordnung von Baden-Württemberg, die Nutzung von Doppelzimmern grundsätzlich nicht mehr erlaubt. In der Verantwortung gegenüber der älteren Generation hat die Stadt Lauchheim und der DRK-Kreisverband Aalen e.V. ein zukunftsfähiges seniorengerechtes Konzept entwickelt. Durch einen Neubau und einen Umbau soll die Pflegeeinrichtung in den nächsten zwei Jahren ertüchtigt werden. Hierzu wird der DRK-Kreisverband Aalen e. V. mehr als 5.0 Mio. € in Lauchheim investieren. An der Stelle des ehemaligen städtischen Krankenhauses soll ein Neubau mit 15 Bewohnerzimmern und weiteren 20 seniorengerechten Zweizimmerwohnungen entstehen. Damit wird die politische Forderung nach Einzelzimmern mit eigener Nasszelle erfüllt. Auf drei Etagen entsteht ein modernes Gebäude, welches auf dem neusten Stand der Technik, dem Hilfebedarf von Senioren gerecht wird. Der DRK-Kreisverband Aalen e.V. erwirbt aus diesem Grund das Grundstück in der Bopfinger Straße 4 in Lauchheim, von der Stadt Lauchheim. Mit der Bauplanung ist die Essinger Wohnungsbau beauftragt. In wenigen Wochen wird das Baugesuch eingereicht und die Abbrucharbeiten sollen schnellst möglich beginnen. Auf Grund der Abbrucharbeiten müssen die Bewohner das Altenpflegeheim ab 01.04.2019 verlassen. Der DRK-Kreisverband Aalen e.V. wird alle Bewohnerinnen und Bewohner in der Seniorenresidenz „Im Heimatwinkel“ in Aalen unterbringen. Für die nächsten zwei Jahre werden die Bewohner in Aalen weiterhin gut umsorgt werden und nach Abschluss der Neu- und Umbauarbeiten wieder zurück nach Lauchheim kommen. Beide Partner – Stadt und der DRK-Kreisverband Aalen e.V. – sehen sich dabei in der uneingeschränkten Verantwortung, zum Wohle der älteren Mitbürger das neue Haus so auszustatten und zu führen, dass sich die Senioren auch in Zukunft wohl fühlen. Mit dem Neubau wird ein weiteres Angebot für Senioren in Lauchheim geschaffen. In 20 seniorengerechten Mietwohnungen ist ab dem Jahr 2021 selbstbestimmtes Leben in der Seniorenresidenz in Lauchheim möglich. Damit wird dem steigenden Bedarf an barrierefreien Wohnungen Rechnung getragen. Zusammen mit der Essinger Wohnungsbau, einem erfahrenen Partner im Bereich des seniorengerechten Wohnungsbaus, wird das Projekt bis zum Herbst 2021 umgesetzt.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in Aalen oder in anderen Einrichtungen des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. weiter- beschäftigt. Die Mehrzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden für die nächsten 2 Jahre mit in der Seniorenresidenz „Im Heimatwinkel“ tätig sein. Somit ist sichergestellt, dass die Wünsche und Bedürfnisse weiterhin ohne Unterbrechung umfänglich erfüllt werden.

Der notwendige Umzug nach Aalen wird vom DRK-Kreisverband Aalen e.V. geplant und übernommen. In der Seniorenresidenz „Im Heimatwinkel“ stehen ausreichend moderne Einzelzimmer zur Verfügung. Die notwendigen Zimmer werden für die Bewohner aus Lauchheim freigehalten. Der Umzug gewährleistet für alle Beteiligten einen „stressfreien“ Neu- und Umbau. Nur so können wir den ehrgeizigen Zeitplan gewährleisten.

Wir danken allen Beteiligten, vor allem der Stadt Lauchheim, der Bürgermeisterin Frau Schnele, den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, den Bewohnerinnen und Bewohnern, den Angehörigen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung in den letzten Jahren. Mit dem Neu- und Umbau erhält die Stadt Lauchheim eine moderne und zukunftsfähige Seniorenresidenz und erfüllt damit alle gesetzlichen Auflagen der Landesheimbauverordnung.

Kontakt

Bürgermeisteramt Lauchheim | Hauptstraße 28 | 73466 Lauchheim | Telefon: 07363 85-0 | E-Mail schreiben