Stadt Lauchheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Stadtpark an der Jagst

Erstes „Boulespaßturnier“ im Stadtpark an der Jagst ein voller Erfolg

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Besucher!

Bei tollem Wetter und familiärer Atmosphäre war das Erste „Boulespaßturnier“ im Stadtpark an der Jagst unter der Regie von Willi Ladenburger und seinem Team ein voller Erfolg.

Franz Friedrich und Walter Handschuh gewannen im Finale mit 13:8 Punkten gegen Matthias Beck und Thomas Albrecht. Als Siegerprämie erhielten sie Essensgutscheine, überreicht durch Bürgermeisterin Andrea Schnele.

Rundum war es ein gelungener und schöner Nachmittag und es wird im nächsten Jahr eine Wiederholung geben, versprach Bürgermeisterin Andrea Schnele.

Siegerehrung (v.li.n.re.): Franz Friedrich, Bürgermeisterin Andrea Schnele, Walter Handschuh
Siegerehrung (v.li.n.re.): Franz Friedrich, Bürgermeisterin Andrea Schnele, Walter Handschuh

Einweihung und Segnung der Baumaßnahmen Stadtpark an der Jagst & Renaturierung der Jagst

Einweihung Stadtpark an der Jagst
Einweihung Stadtpark an der Jagst

In Anwesenheit zahlreicher geladener Festgäste und großer Teile der Bevölkerung fand am Sonntag, den 7. Oktober 2018 die Einweihung und Segnung des Stadtparks an der Jagst sowie der Renaturierung der Jagst statt. Für die Bewirtung sorgte der Tennisclub Lauchheim mit Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltem. Im Anschluss an den Festakt konnten beide Baumaßnahmen besichtigt werden.

Ansprache von Bürgermeisterin Andrea Schnele zur Einweihung und Segnung der Baumaßnahmen Stadtpark an der Jagst & Renaturierung der Jagst

Stadtpark an der Jagst
Stadtpark an der Jagst

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr verehrte Damen und Herren,
liebe Ehrengäste und Gäste, liebe Kinder,

es ist mir eine ganz besondere Freude und Ehre, Sie heute hier in Lauchheim, der kleinsten und schönsten Stadt im Ostalbkreis, begrüßen zu dürfen.
Schön, dass Sie bei herrlichem Herbstwetter zur Einweihung und Segnung des Stadtparks an der Jagst und Renaturierung der Jagst gekommen sind.
Ein solcher Festakt käme nicht zustande ohne die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund sowie allen Beteiligten. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Dr. Pius Adiele und Dr. Martin Gerken bedanken, die nachher die Segnung vornehmen werden.
Außerdem bei der Stadtkapelle und der Concordia Lauchheim für die musikalische Umrahmung des Festaktes und beim Tennisverein für die Bewirtung am heutigen Nachmittag. Gespannt sind wir alle schon auf die Vorführung Tai Chi Chuan unter Federführung von Frau May.
Ein besonderer Dank gilt meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung sowie dem Bauhof für die Mitorganisation des heutigen Tages sowie für die Realisierung der beiden Baumaßnahmen.
Zunächst ein paar Worte zur Renaturierung der Jagst:
Für diese gewässerökologische Maßnahme wurden Kosten in Höhe von rd. 225.000 Euro veranschlagt. Der Zuschuss beläuft sich auf 85%. Vielen herzlichen Dank an das Land BW für diese enorme finanzielle Unterstützung, an das Planungsbüro Walter aus Westhausen und an die beteiligten Behörden für die hervorragende Zusammenarbeit sowie an die ausführende Firma Grünanlagen Schwarz aus Aalen.
Und nun zum neuen Schmuckstück der Stadt Lauchheim – dem Stadtpark an der Jagst
Geboren wurde die Idee des Parks durch meinen Amtsvorgänger Werner Kowarsch. Umsetzbar war sie jedoch nur mit Hilfe finanzieller Unterstützung.
Im Herbst 2015 hat die LEADER-Aktionsgruppe zur ersten Projekteinreichung aufgerufen. Gemeinderat und Stadtverwaltung haben daraufhin schnell reagiert und die bereits entwurfsmäßig vorliegende Planung aktualisiert sowie den Zuschussantrag eingereicht.
Am 20.09.2016 fand eine sehr gut besuchte Bürgerinformationsveranstaltung statt. Auf Anregung der Bevölkerung wurde auf die Osteowalk-Station verzichtet und statt fünf nur vier Mehrgenerationen-Fitnessgeräte eingebaut. Im Gegenzug wurden ein Bodentrampolin und eine Slackline in die Planung aufgenommen. Ich be-danke mich bei Ihnen liebe Bürgerschaft für die rege Beteiligung.
Mit Schreiben vom 13.02.2017 erhielt die Stadt Lauchheim den Zuwendungsbescheid. Bei Kosten von rd. 450.000 Euro erhält die Stadt Lauchheim rd. 185.000 Euro an Zuschüssen. Für diese finanzielle Unterstützung möchte ich mich im Namen der Stadt Lauchheim ganz herzlich beim Land BW und bei der europäischen Förderkulisse LEADER bedanken.
Aufgrund der Insolvenz der zunächst beauftragten Firma verzögerte sich die Baumaßnahme. Die Firma Zäh aus Wassertrüdingen hat schließlich den Zuschlag erhalten und die Maßnahme dieses Jahr sehr zügig durchgeführt. Das milde Wetter hat dazu beigetragen, dass wir heute hier stehen und den Park freigeben können.
Auch wenn er noch nicht ganz fertig ist, es fehlen noch sämtliche Hinweistafeln, die Beleuchtung des Stadtparks und das freie WLAN, die Grünflächen sind aufgrund der Ansaat noch mit Bändern gesperrt, so bin ich davon überzeugt, dass der Stadtpark ab heute rege genutzt wird.
Bedanken möchte ich mich bei den zahlreichen Spendern:

  • bei Herrn Stuba für das Schachfeld
  • bei der Firma Butz für die Schachfiguren
  • bei der Firma Beck für den Stromanschluss
  • bei Herrn Baur für die Figur beim Boulefeld
  • bei der Firma Schoch für zwei Liegen
  • beim Tanzclub für den Beitrag zu den Mehrgenerationenfitnessgeräten.

Ein herzliches Dankeschön an das Planungsbüro Walter für die gute Zusammenarbeit, an alle Behörden sowie an alle am Bau beteiligten Firmen und Unternehmen, bei den Vertretern der Fischerei und des Naturschutzes sowie an die Nachbarn.
Ich möchte die ganze Bevölkerung, alle Vereine, die Schule, die Kindergärten und sämtliche Institutionen aufrufen, den Stadtpark rege in Anspruch zu nehmen und dabei die Benutzungsordnung zu beachten.
Ich bin mir sicher, dass es hier künftig zahlreiche neue Veranstaltungen geben wird. Es soll ein Ort der Begegnung, der Erholung, des Sports, der Information – ein Ort für die Menschen, für alle Generationen, sein.
Gemeinsam mit dem Kultur- und Wohnensemble am Oberen Tor, das wir vor rund zwei Jahren eingeweiht haben, und das im Zuge des Stadtparks um eine kleine Stadtmauer ergänzt wurde, ist nun ein Gesamtkomplex mit Mehrwert für Lauchheim entstanden, der Vorbildcharakter hat und auf den wir stolz sein können.
Am Ende des Festaktes, beim Musikstück der Stadtkapelle werden wir das Band am Eingang durchschneiden.
Danach sind Sie herzlich eingeladen, den Stadtpark zu besichtigen und beim Tennisverein noch ein paar Stunden zu verweilen.
Mein letzter Satz geht an Sie liebe Bürgerinnen und Bürger: tragen Sie mit Ihrem Besuch des Gesamtkomplexes dazu bei, dass es ein lebendiges, von Jung und Alt genutztes Areal wird.
Ich freue mich darauf.

Kontakt

Bürgermeisteramt Lauchheim | Hauptstraße 28 | 73466 Lauchheim | Telefon: 07363 85-0 | E-Mail schreiben