Aktuelles rund um den Klimaschutz

Herzliche Einladung des Klimaschutzbeiartes der Stadt Lauchheim zum

2. Lauchheimer Klimatag am Sonntag, 21.04.2024

Wir freuen uns sehr Ihnen verkünden zu können, dass es in diesem Jahr eine Fortsetzung

des Lauchheimer Klimatags geben wird.

Der 2. Lauchheimer Klimatag findet am Sonntag, 21.04.2024 von 12:30 bis 17:00 Uhr in der Alamannehalle in Lauchheim statt (Öffnung der Türen ab 12:30 Uhr).

Klimaschutz geht uns alle an. Wir vom Klimaschutzbeirat der Stadt Lauchheim wollen aufzeigen, welche Herausforderungen der Klimawandel und der Klimaschutz mit sich bringen – sowohl auf der lokalen als auch auf der individuellen Ebene. Der Klimatag richtet sich daher an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich zu unterschiedlichsten Klimaschutzthemen vor Ort informieren möchten.

RadCHECK von 12:00 - 17:30 Uhr:

Aufgrund des hervorragenden Ergebnisses beim Stadtradeln 2023 hat die Stadt Lauchheim einen RadCHECK vom Landratsamt Ostalbkreis geschenkt bekommen. Dieses Geschenk soll am Klimatag an die Bevölkerung weitergegeben werden.

Im Außenbereich wird es einen Pavillon geben, in welchem Fachexperten einen RadCHECk durchführen. Bringen Sie Ihr Fahrrad einfach mit und lassen Sie es überprüfen. Kleinere Reparaturen werden vor Ort direkt durchgeführt.

Vortragsprogramm

13:00 Uhr

Eröffnung durch Bürgermeisterin Andrea Schnele und den Natur- und Waldkindergarten „Sieben Zwerge“

13:15 Uhr

Vorstellung der umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen 2022/23

13:30 Uhr

Gebäudeenergiegesetz – Einfach erklärt

13:50 Uhr

Sanierung von Bestandsgebäuden und Fördermöglichkeiten

14:10 Uhr

Bürgerenergiegenossenschaft

14:30 Uhr

Selbstbau von PV-Anlagen

Eine weitere Vortragsreihe schließt sich an:

15:00 Uhr

Vorstellung der umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen 2022/23

15:15 Uhr

Gebäudeenergiegesetz – Einfach erklärt

15:35 Uhr

Sanierung von Bestandsgebäuden und Fördermöglichkeiten

15:55 Uhr

Bürgerenergiegenossenschaft

16:15 Uhr

Selbstbau von PV-Anlagen

Außerdem gibt es Infostände und Erfahrungsaustausch zu:

  • E-Bikes und Lastenräder
  • E-Fahrzeuge
  • E-Brandbekämpfung der FFW Lauchheim
  • Energieeinsparungsmaßnahmen
  • Energieberatung
  • Energetische Gebäudesanierung
  • PV-Anlagen im Eigenbau
  • Lokale Handwerksbetriebe und Erzeuger regionaler Lebensmittel informieren vor Ort

Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: es gibt spannende Mitmachaktionen für Kinder im Innen und Außenbereich.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt - freuen Sie sich auf leckere Kuchen und eine gute Tasse Kaffee.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Klimaschutzbeirat


Änderungen bei den KfW-Förderprogrammen Wohneigentum für Familien und Klimafreundlicher Neubau

Wie das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen dem Deutschen Städte- und Gemeindebund mitgeteilt hat, gelten seit dem 01.03.2024 in den
KfW-Förderprogrammen Wohneigentum für Familien und Klimafreundlicher Neubau wesentliche Änderungen. Diese sind:

Wohneigentum für Familien:20-jährige Zinsbindung. Die Förderung „Wohneigentum für Familien“ unterstützt Familien mit Kindern und geringem bis mittlerem Einkommen beim Neubau klima-freundlicher Wohngebäude. Die Zuwendungen erfolgen in Form von zinsvergünstigten Krediten. Zu diesem Zweck wurde die Förderung speziell für diese Familien ab dem 01.03.2024 um das Angebot einer 20-jährigen Zinsbindung erweitert. Familien erhalten hiermit langfristig Zinssicherheit. Dies trägt der angespannten Marktsituation Rechnung.

Klimafreundlicher Neubau und Wohneigentum für Familien:Änderung des Zeitpunktes für den zulässigen Vorhabenbeginn. Ab dem 01.03.2024 musste die Regelung zum Vorhabenbeginn in den Förderrichtlinien angepasst werden, weil der Deutsche Bundestag mit dem Haushaltsgesetz 2024 neue Vorgaben beschlossen hat, die die Regelungen der Bundeshaushaltsordnung konkretisieren. Nach der Neuregelung dürfen Vorhaben grundsätzlich erst nach der Bewilligung der Förderung begonnen werden. In Ausnahmefällen können nach der Neuregelung Liefer- und Leistungsverträge auch bereits nach Antragstellung förderunschädlich geschlossen werden.

Alle weiteren Informationen können Sie auf der Webseite des KfW entnehmen: https://www.kfw.de/kfw.de.html.

Neustart KfW-Förderprogramme: Information des Gemeindetags Baden-Württemberg

Mit dem Inkrafttreten des Bundeshaushalts 2024 können ab dem 20. Februar 2024 wieder Anträge bei den KfW-Förderprogrammen Klimafreundlicher Neubau (KFN), Förderung des altersgerechten Umbauens und Förderung genossenschaftlichen Wohnens gestellt werden. Das Förderprogramm Wohneigentum für Familien (WEF), in dem ohne Unterbrechung trotz vorläufiger Haushaltsführung durchgehend Anträge möglich waren, wird fortgeführt.

Weitere Informationen können dem BMWSB-Schreiben vom 19. Februar 2024 entnommen werden:

2024-02-19_Schreiben des Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (PDF-Datei)